Jordanische Berufsschullehrer zu Besuch bei ROTEX

Unternehmen

ROTEX unterstützt Bayerisch-jordanische Zusammenarbeit in der beruflichen Bildung im Wasserbereich

Jordanien ist vom Krieg in Syrien besonders hart getroffen. Über 600.000 Flüchtlinge haben in Jordanien Zuflucht gefunden, viele in Gemeinden, die nun auf ein Vielfaches ihrer Größe angewachsen sind und deren Kapazitäten bis an die Grenze belastet werden. Besonders in der Wasser- und Abwasserversorgung, im Gesundheitswesen, aber auch im Ausbildungsbereich und auf dem Arbeitsmarkt.

Um vor Ort eine Verbesserung der Lebensumstände herbeizuführen und wirtschaftliche Perspektiven zu schaffen sowie die Berufsausbildung in den Fachbereichen Umwelttechnik und Sanitär zu verbessern, arbeitet die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH unter anderem mit der Staatlichen Berufsschule Lauingen an der Donau zusammen. Im Rahmen eines Lehreraustauschs werden jordanische Lehrkräfte geschult, die dann die berufliche Kompetenz der jungen Erwachsenen in Jordanien stärken und gleichzeitig die Ausbildung von dringend benötigtem Fachpersonal sichern sollen.

ROTEX unterstützt diese Initiative in Form einer Informations- und Qualifikationsmaßnahme. Am 18.10.2016 haben jordanische Lehrkräfte aus dem Heizung- und Sanitärbereich die ROTEX Heating Systems GmbH in Güglingen besucht. Die Lehrkräfte erhielten Fachwissen zum Thema Wärmepumpe und hatten die Möglichkeit das Werk zu besichtigen. Ziel dieser Aktivitäten ist es, die Fluchtursachen in Krisenregionen zu bekämpfen und die Lebensumstände der syrischen Flüchtlinge in Jordanien zu verbessern.

Quelle: GIZ GmbH

Weitere Informationen dazu unter www.giz.de

 

 

Service

 
Handwerker finden

Hier finden Sie einen ROTEX-Fachpartner in Ihrer Region.

 

Heizungs-Konfigurator

Für Neubau und Modernisierung. Mit wenigen Klicks zu Ihrem optimalen Heizsystem.

Zum Konfigurator

Weitere Informationen

Zurück zur Übersicht

Share
Follow Us
Handwerker finden