Gas-Hybrid-Wärmepumpe
ROTEX HPU hybrid

Kombination aus regenerativer Luft-/Wasser-Wärmepumpe und energiesparender Gas-Brennwerttechnik.

Mit Vorlauftemperaturen von 25 °C bis 80 °C ist die ROTEX HPU hybrid Gas-Hybrid-Wärmepumpe für jeden Typ von Gebäude geeignet. Die Hybridheizung nutzt das Beste aus den beiden Energiearten Umweltwärme und Gas. Maximale Energieausnutzung bei minimalem Platzbedarf zeichnen das Hybridgerät aus.

Die HPU hybrid erfüllt die Anforderungen des Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) auch in der Modernisierung und wird mit bis zu 3.000 € staatlich gefördert.

System-Vorteile

Maximale Flexibilität und Sicherheit

Die Kombination zweier Energieträger erhöht die Versorgungssicherheit und bietet maximale Flexibilität.

Günstiger Betrieb der Anlage

Die Hybridheizung wählt automatisch die effizienteste Betriebsweise (Wärmepumpe oder Gas).

Geringer Aufwand bei der Heizungsmodernisierung

Moderne Gas-Hybrid-Wärmepumpe mit einfacher Installation. Bestehende Heizkörper bleiben erhalten.

Für die Gesundheit Ihrer Familie

Warmwasserbereitung im hygienischen Durchlauferhitzer-Prinzip oder in Kombination mit einem ROTEX Wärmespeicher mit Frischwassertechnik.

Produktbeschreibung

Die Gas-Hybrid-Kombination von ROTEX: effizient, komfortabel und zuverlässig

Hohe Vorlauftemperaturen in bestehenden Gebäuden schränken den Einsatz einer Wärmepumpe oft ein. Bei der Modernisierung einer bestehenden Gasheizung stellt sich daher oft die Frage: Kann eine Wärmepumpe diese Aufgabe übernehmen? Die ROTEX HPU hybrid Wärmepumpe vereint eine regenerative Luft-/Wasser-Wärmepumpe mit energiesparender Gas-Brennwerttechnik. Mit Vorlauftemperaturen von 25 °C bis 80 °C ist die ROTEX Hybrid-Wärmepumpe für jeden Typ von Gebäude geeignet. Zuverlässigkeit, Flexibilität, höchster Komfort und die Nutzung regenerativer Energien zeichnen das Hybridgerät aus.

Höhere Effizienz durch Invertertechnik

Inverter-LogoAufgrund hoher Wirkungsgrade durch unsere Inverter-Technologie liefern ROTEX Wärmepumpen Spitzenleistungen. Wird vom Gebäude nicht die volle Heizleistung benötigt, regelt auch die Wärmepumpe ihre Leistung zurück. Das führt zu einer höheren Effizienz.

Erfüllt die Anforderungen des Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) auch in der Modernisierung

Hausbesitzer in Baden-Württemberg sind bei der Erneuerung ihrer Heizung verpflichtet 15 % der Wärme mit erneuerbare Energien zu erzeugen. Die HPU hybrid erfüllt die Anforderungen des EWärmeG. Da jedes Gebäude unterschiedlich ist, hängt dies von der Systemtemperatur und der Wärmeleistung ab und muss vor der Ausführung geprüft werden.


Anwendung

Starke Leistung auf kleinstem Raum

Die Inneneinheit der Hybrid-Wärmepumpe benötigt nicht mehr Platz als eine konventionelle Gastherme. Das Hybridsystem kann beim Austausch des Gaskessels direkt in das bestehende Heizsystem eingebunden werden. Alle vorhandenen Heizkörper oder auch eine Fußbodenheizung können bestehen bleiben, die Arbeiten beschränken sich fast ausschließlich auf den Heizraum. Lediglich das kompakte Wärmepumpen-Außengerät muss noch im Außenbereich installiert und eingebunden werden.

Die Hybridheizung wählt immer die günstigste Wärmeerzeugung

Die aktuellen Strom- und Gaspreise werden einfach in die Steuerung der HPU hybrid eingegeben. Das Gerät wählt dann abhängig vom Strom- und Gaspreis automatisch in jedem Betriebszustand die günstigste Wärmeerzeugung. So haben Sie Ihre Heizkosten stets im Griff.

Klima perfekt: Heizen im Winter – Kühlen im Sommer

Das Hybrid-Wärmepumpenheizung kann nicht nur heizen, sondern optional und in Verbindung mit einer Fußbodenheizung auch kühlen.

Ab Herbst 2017: Steuerung der Regelung via Smartphone

Die Regelung übernimmt neben Steuerfunktionen Ihres Gerätes auch die Überwachung Ihrer Anlage. Diese übergreifende Möglichkeit des Systemmanagements ermöglicht Ihnen Ihre Anlage optimal auf Ihren persönlichen Komfort abzustimmen. Durch die weitere Funktion des neuen LAN-Adapters ist das Gerät Smart Grid Ready und ermöglicht Ihnen Ihren Energieverbrauch durch kostengünstige Energie Ihres Energieversorgers zu optimieren. 


Aufbau und Funktion

Höchste Effizienz bei jeder Außentemperatur

Die Gas-Hybrid-Wärmepumpe erreicht eine maximale Energieausnutzung durch ihren bivalent parallelen und alternativen Betrieb. Dabei wird so lange wie möglich die Wärmepumpe angesteuert oder beide Geräte laufen parallel, was sich positiv auf die Kosten auswirkt. Der Gasheizkessel läuft nur, wenn hohe Temperaturen gebraucht werden und sein Einsatz daher wirklich notwendig ist. Dieses System arbeitet bis zu 35 % effizienter als ein Gas-Brennwertkessel alleine. Und über ein Jahr betrachtet werden so 60 bis 70 % der Energie für die Raumheizung von der Wärmepumpe geliefert. Deshalb arbeitet die Hybridheizung zu jeder Zeit und in jedem Betriebszustand mit maximaler Effizienz.

Betriebmodi der HPU hybrid

Maximale Wasserhygiene in Kombination mit einem ROTEX Wärmespeicher

Bei der Warmwasserbereitung haben Sie die Wahl zwischen dem hygienischen Durchlauferhitzer-Prinzip oder der Kombination mit einem komfortablen ROTEX Wärmespeicher. Hierbei wird höchste Trinkwasserhygiene garantiert und die Einbindung einer Solaranlage ermöglicht.

Innovatives Wärmespeicherkonzept – Hygienisch, flexibel und zukunftsfähig

Alle ROTEX Produkte mit dem ECH2O-Siegel zeichnen sich durch ein einzigartiges Wärmespeicher-Prinzip aus. Besonders platzsparend, mit höchstem Warmwasserkomfort und offen für zusätzliche Wärmequellen. Das Innovative Wärmespeicherkonzept kommt bei der HPU hybrid zur Anwendung, wenn Sie die Gas-Hybrid-Wärmepumpe mit einem HybridCube Wärmespeicher kombinieren.


Energieeffizienzklasse

September 2015: Energieeffizienzlabel jetzt auch für Heizungen

Haus Hybrid-Wärmepumpe mit SolarkollektorenEinzelne Wärmeerzeuger erhalten ein Produktlabel. Die Effizienz einer Heizungsanlage hängt allerdings nicht nur vom Wärmeerzeuger alleine, sondern von mehreren Komponenten ab. Aus diesem Grund wurde das sogenannte Verbundlabel bzw. Paketlabel eingeführt, das die Kombination des Wärmeerzeugers mit Zusatzkomponenten wie Regelung, Speicher, Solaranlagen und/oder einem weiteren Wärmeerzeuger darstellt. Errechnet wird das Verbundlabel aus den Effizienzwerten der einzelnen Geräte. Die Kombination mit einer thermischen Solaranlage ist die wirksamste Möglichkeit, die Effizienzklasse der Gesamtanlage zu verbessern.

ErP Label Hybrid-Wärmepumpe

Informationen zu den Energieeffizienz-Labeln


Förderung

Staatliche Förderung Einbau einer neuen Heizungsanlage

Attraktive Fördermittel von Bund und Ländern unterstützen den Einsatz von erneuerbaren Energien. Der Einbau einer HPU hybrid Wärmepumpe wird in der Modernisierung mit bis zu 3.000 Euro gefördert. Bitte beachten Sie auch die Förderkonditionen und zinsgünstigen Kredite der KfW Bank und das 10.000 Häuser Programm in Bayern.

Beispielrechnung: Heizungs-Modernisierung mit der ROTEX Gas-Hybrid-Wärmepumpe

Mögliche Förderung ab April 2017: Installiert wird eine HPU hybrid Gas-Hybrid-Wärmepumpe mit 5 oder 8 kW.

Beispielrechnung*

MaßnahmenFörderbetrag
Basisförderung Wärmepumpe1.500 €
APEE Zusatzbonus (20% vom Förderbetrag)300 €
APEE Zuschuss Heizungsmodernisierung600 €
Gesamtförderung2.400 €

 

Mögliche Förderung ab Sommer 2017: Installiert wird eine HPU hybrid Gas-Hybrid-Wärmepumpe mit 5 oder 8 kW und einem HybridCube Wärmespeicher in Kombination mit dem ROTEX LAN-Adapter (Verfügbar ab Sommer 2017).

Beispielrechnung*

MaßnahmenFörderbetrag
Basisförderung Wärmepumpe1.500 €
Lastmanagementbonus in Kombination mit LAN-Adapter und Sanicube/HybridCube500 €
APEE Zusatzbonus (20% vom Förderbetrag)400 €
APEE Zuschuss Heizungsmodernisierung600 €
Gesamtförderung3.000 €

 

* Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtum und Änderungen vorbehalten.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.


Service

 
Handwerker finden

Hier finden Sie einen ROTEX-Fachpartner in Ihrer Region.

 

Heizungs-Konfigurator

Für Neubau und Modernisierung. Mit wenigen Klicks zu Ihrem optimalen Heizsystem.

Zum Konfigurator

Share
Follow Us
Handwerker finden