Sole-Wasser-Wärmepumpe
ROTEX HPU ground

Erdwärmepumpen bieten unabhängig von der Außentemperatur höchste Effizienz.

Die HPU ground nutzt kostenlose Erdwärme (Geothermie) für die Wärmeversorgung Ihres Hauses und bietet einen effizienten Betrieb bei jeder Außentemperatur. Dabei wird mittels Erdkollektor oder Erdsonde dem Boden Wärme entzogen und für die Heizung und Warmwasserversorgung im Haus bereitgestellt. Durch die nahezu ganzjährig konstanten Temperaturen im Erdreich funktioniert das Prinzip einer Erdwärmepumpe auch bei kältesten Außentemperaturen.

System-Vorteile

Umweltfreundlich und sparsam

Nutzung kostenloser und regenerativer Erdwärme mittels Erdsonde oder Flächenkollektor.

Höchste Effizienz

Effizienter Betrieb bei jeder Außentemperatur durch Inverter-Technologie.

Platzsparend und leise

Kompakte Abmessungen und einfache Installation auf kleinstem Raum.

Einfach, komfortabel, individuell

Benutzerfreundliche Regelung mit integriertem Energiemanagement.

Produktbeschreibung

Erdwärmepumpe mit ansprechendem Design auf kleinstem Raum

Durch die kompakte Bauweise benötigt das Wärmepumpen-System eine sehr geringe Stellfläche von lediglich 728 x 600 mm – das ist vergleichbar mit einer Waschmaschine. Mit einer Höhe von 1,73 m passt die Kombination aus Wärmepumpenmodul und Warmwasserspeicher in jeden Standardraum.

Das Maß der Dinge: die Jahresarbeitszahl

Sie beschreibt, wie viel Wärmeenergie Sie über das Jahr hinweg nutzen können, im Verhältnis zur eingesetzten Hilfsenergie. Je höher die Jahresarbeitszahl, desto höher die Effizienz der Wärmepumpe. Mit Hilfe der intelligenten Invertertechnologie wird die Wärmepumpe im Normalbetrieb mit höheren Soletemperaturen betrieben. Dies erhöht die Effizienz des Systems maßgeblich und äußert sich in einer hohen Jahresarbeitszahl. Die ROTEX HPU ground setzt hier im Bereich der Sole-Wasser-Wärmepumpen ganz neue Maßstäbe.

Höhere Effizienz durch Invertertechnik

Aufgrund hoher Wirkungsgrade durch unsere Inverter-Technologie liefern die ROTEX Wärmepumpen Spitzenleistungen. Wird vom Gebäude nicht die volle Heizleistung benötigt, regeln auch die Wärmepumpen ihre Leistung zurück. Das führt zu einer höheren Effizienz der Wärmepumpe.

Ab Herbst 2017: Steuerung der Regelung via Smartphone

Die Regelung übernimmt neben Steuerfunktionen Ihres Gerätes auch die Überwachung Ihrer Anlage. Diese übergreifende Möglichkeit des Systemmanagements ermöglicht Ihnen Ihre Anlage optimal auf Ihren persönlichen Komfort abzustimmen. Durch die weitere Funktion des neuen LAN-Adapters ist das Gerät Smart Grid Ready und ermöglicht Ihnen Ihren Energieverbrauch durch kostengünstige Energie Ihres Energieversorgers zu optimieren. 


Anwendung

Sole-Wasser-Wärmepumpe mit großem Leistungsbereich

Mit der Inverter-Technologie deckt die HPU ground einen großen Leistungsbereich ab. Von 3 kW - 10 kW, mit der Boost Funktion sogar bis 13 kW, ist die Sole-Wasser-Wärmepumpe in unterschiedlichsten Gebäudegrößen einsetzbar. Bei Niedrigenergiehäusern kann auch die Wärmequelle entsprechend kleiner ausgelegt werden. Dies spart Kosten bei der Sondenbohrung oder bei der Auswahl des Erdwärmekollektors.

Der Turbo für maximale Heizleistung: Die BOOST-Funktion

Sollte vom Gebäude mehr Leistung gefordert werden, so erhöht die ROTEX HPU ground mit ihrer integrierten BOOST-Funktion die Leistung, ohne dass ein zusätzlicher Heizstab eingreifen muss.

Diagramm Boost-Funktion HPU ground


Aufbau und Funktion

Das Funktionsprinzip der Erdwärmepumpe

Über Erdsonden oder einen Flächenkollektor wird unterhalb der Erdoberfläche dem Erdreich Wärme entzogen. Hierzu wird eine Mischung aus Wasser und Frostschutz, auch Sole genannt, durch den Kreislauf gepumpt. Die Sole durchfließt danach die Wärmepumpe, wo die Wärme aus dem Erdreich an ein Kältemittel mit niedrigem Verdampfungspunkt übertragen wird. Das anschließend im Verdichter komprimierte und erhitzte Kältemittel gibt die Wärme an das Heizsystem ab, um es für die Heizung und Warmwasserproduktion zu nutzen.


Energieeffizienzklasse

September 2015: Energieeffizienzlabel jetzt auch für Heizungen

Die Energielabels geben zuverlässig die Effizienzklassen an. Durch die Kennzeichnung werden die einzelnen Heizprodukte vergleichbarer und sie dienen als wichtige Entscheidungshilfe beim Kauf.

ErP Label für die HPU ground Wärmepumpe

Informationen zu den Energieeffizienz-Labeln


Förderung

Staatliche Förderung Einbau einer neuen Heizungsanlage

Attraktive Fördermittel von Bund und Ländern unterstützen den Einsatz von erneuerbaren Energien. Der Einbau einer 

 Bitte beachten Sie auch die Förderkonditionen und zinsgünstigen Kredite der KfW Bank und das 10.000 Häuser Programm in Bayern.

Installiert wird eine HPU ground Sole-Wasser-Wärmepumpe mit integriertem 180 Liter Wärmespeicher und Erdsondenbohrung.

Beispielrechnung*

Maßnahmen Heizungs-ModernisierungFörderbetrag
Basisförderung Wärmepumpe4.500 €
Innovationsförderung (50% Basisförderung)2.250 €
APEE Zusatzbonus (20% auf den Förderbetrag) 1.350 €
APEE Zuschuss zur Heizungsoptimierung 600 €
Gesamtförderung8.700 €
Maßnahmen NeubauFörderbetrag
Innovationsförderung (100% Basisförderung)4.500 €
Gesamtförderung4.500 €


* Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtum und Änderungen vorbehalten.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.


Passende System-Ergänzungen

Service

 
Handwerker finden

Hier finden Sie einen ROTEX-Fachpartner in Ihrer Region.

 

Heizungs-Konfigurator

Für Neubau und Modernisierung. Mit wenigen Klicks zu Ihrem optimalen Heizsystem.

Zum Konfigurator

Share
Follow Us
Handwerker finden