Hygienischer Wärmespeicher
ROTEX Sanicube/HybridCube

Achten Sie beim Heizungskauf auf die Trinkwasserhygiene. 

Seit mehr als 25 Jahren entwickelt ROTEX Wärmespeicher für optimale Wasserhygiene bei höchstem Komfort. Die Speicherkonstruktion wurde in dieser Zeit beständig optimiert und verbessert. Die verwendeten Materialien Edelstahl und Kunststoff sind langlebig und sicher. Das erwärmte Trinkwasser verweilt dabei nur kurze Zeit im Wärmespeicher, so können weder Ablagerungen noch Bakterien entstehen. Die Vollwärmedämmung sorgt für eine hohe Effizienz und energiesparende Warmwasserspeicherung. Vorbereitet als Solarspeicher für die Einbindung einer Solaranlage oder zusätzlicher Wärmequellen bieten die ROTEX Wärmespeicher höchste Flexibilität für die Zukunft.

System-Vorteile

Für die Gesundheit Ihrer Familie

ROTEX Wärme- und Solarspeicher mit hygienischer Frischwassertechnik.

Höchste Effizienz

Effizient und energiesparend dank Vollwärmedämmung aus PU-Hartschaum.

Einfache Montage

Minimaler Platzbedarf und einfache Montage dank kompakter Bauweise und geringem Gewicht.

Flexibler Einsatz

Anschluss an unterschiedlichste Wärmeerzeuger und Wärmequellen.

Produktbeschreibung

Der hygienische ROTEX Wärmespeicher

Die ROTEX Wärmespeicher sind den neuesten wärmetechnischen und wasserhygienischen Anforderungen entsprechend konzipiert. Ihr Aufbau unterscheidet sich grundsätzlich von üblichen großvolumigen Warmwasserspeichern und ist eine Kombination aus Warmwasserspeicher und Durchlauf-Wassererhitzer. Dabei ist die eigentliche Wärme nicht im Trinkwasser selbst gespeichert, sondern im davon klar getrennten Speicherwasser. Aufgrund des Konstruktionsprinzips und der optimalen Speicherschichtung liefern die Sanicube/HybridCube Wärmespeicher jederzeit hygienisch einwandfreies Warmwasser.


Anwendung

ROTEX Wärmespeicher sind variabel in der Anwendung

Die Aufheizung des Speicherwassers und damit die Aufladung des Speichers kann mit verschiedensten Wärmequellen erfolgen:

  • Mit Wärmeerzeuger: Heizkessel, Wärmepumpe oder Fernwärme erzeugen Wärme, die über einen Edelstahlwärmetauscher eingebracht wird.
  • Mit einer thermischen Solaranlage: z. B. über das ROTEX Solaris System.
  • Mit einem Elektroheizstab: Das Warmwasser (Trinkwasser) wird mit einem Elektroheizstab aus Edelstahl erwärmt, der in das Speicher wasser eingetaucht ist.
  • Zusätzliche Wärmeerzeuger wie beispielsweise Kaminöfen mit Wassertasche können an den Speicher angeschlossen werden.

Zwei verschiedene Speichervarianten

ROTEX HybridCube: Für die Kombination mit einer ROTEX Luft-/ Wasser-Wärmepumpe haben wir speziell den HybridCube entwickelt. Dieser Wärmespeicher ist für niedrige Systemtemperaturen ausgelegt und bietet gleichzeitig höchsten Warmwasserkomfort. Er ist das Herzstück des ROTEX Wärmepumpen-Systems, speichert die gewonnene Wärme und gibt sie zur gegebenen Zeit wieder an das Heizsystem ab. In Verbindung mit dem Solarsystem ROTEX Solaris wird die kostenlose Kraft der Sonne hocheffektiv zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung genutzt.

ROTEX Sanicube Solaris: Dieser Wärmespeicher ist die ideale Ergänzung zu einem Öl- oder Gas-Brennwertkessel. In Verbindung mit dem Solarsystem ROTEX Solaris wird die kostenlose Kraft der Sonne hocheffektiv zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung genutzt. Diese Kombination überzeugt durch höchste Energieeffizienz dank geringster Wärmeverluste, perfekter Wasserhygiene und uneingeschränktem Warmwasserkomfort. 

Auch für den großen Warmwasserbedarf

Der ROTEX Wärmespeicher lässt sich flexibel an Ihren individuellen Warmwasserbedarf anpassen. Dazu werden mehrere Wärmespeicher modular so zusammengeschlossen, dass eine gleichmäßige Leistungsverteilung erreicht wird und eine Erstellung von Leistungskapazitäten in nahezu beliebiger Größe erlaubt.


Aufbau und Funktion

Das ROTEX Wärmespeicher-Prinzip

Das Trinkwasser befindet sich in einem Hochleistungs-Wärmetauscher aus langlebigem Edelstahl (INOX). Das Trinkwasser ist vom Speicherwasser getrennt und bleibt dadurch hygienisch einwandfrei. Wasser, das als erstes eingespeist wird, wird auch als erstes wieder entnommen (First-in-first-out- Prinzip).

Das Speicherwasser wird bei Inbetriebnahme einmalig in den Speicherbehälter eingefüllt und dient nur der Wärmespeicherung. Es wird weder ausgetauscht noch verbraucht.

Energiesparend: Innen- und Außenwand des Speicherbehälters bestehen aus stoß- und schlagfestem Polypropylen, der Zwischenraum ist mit PU-Hartschaum hochwärmedämmend ausgeschäumt. Daraus resultieren sehr gute Wärmedämmwerte und minimale Oberflächenverluste. Das schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel.

Verkalkungsarm: Der Speicherbehälter wird bei Inbetriebnahme mit Leitungswasser gefüllt, welches während des Betriebes nicht ausgetauscht wird. So kann nur der in dieser Wassermenge enthaltene Kalk ausfallen; alle Wärmetauscherrohre bleiben kalkfrei, ebenso der als Option verfügbare Elektroheizstab. Kleinere Kalkablagerungen auf der Innenseite der Wärmetauscherrohre werden durch die hohe Fließgeschwindigkeit bei Wasserentnahme gelöst.

Langlebig und sicher: Durch die verwendeten Materialien (Kunststoff und Edelstahl) ist der ROTEX Wärmespeicher besonders langlebig.

Warmes Wasser in höchster Qualität

Bedingt durch seinen Aufbau ist der Wärmespeicher wasserhygienisch optimal, da das zu erwärmende Trinkwasser getrennt vom Speicherwasser durch einen separaten Hochleistungs-Wärmetauscher aus Edelstahl geführt und erwärmt wird. Ablagerungen von Schlamm, Rost, Sedimenten oder gar die Bildung gefährlicher Legionella-Bakterien, wie sie bei vielen großvolumigen Behältern auftreten können, sind nicht möglich. Die Speichertemperatur der ROTEX Wärmespeicher darf nach DIN 1988-200 von 60 °C auf 50 °C abgesenkt werden. Die novellierte DIN 1988-200 lässt bei zentralen Warmwasserspeichern mit hohem Wasseraustausch die Absenkung der Speichertemperatur von 60 °C auf 50 °C zu.

Speichertechnologie mit 25 Jahren Know-how

Seit mehr als 25 Jahren bieten wir Wärmespeicher für optimale Wasserhygiene. Die Speicherkonstruktion wurde beständig so optimiert, dass das erwärmte Trinkwasser nur kurze Verweilzeiten im Speicher hat und weder Ablagerungen noch Bakterien entstehen.


Energieeffizienzklasse

September 2015: Energieeffizienzlabel jetzt auch für Heizungen

Haus Öl-Heizkessel mit Wärmespeicher und Solaranlage

Die Energielabels geben zuverlässig die Effizienzklassen an. Durch die Kennzeichnung werden die einzelnen Heizprodukte vergleichbarer und sie dienen als wichtige Entscheidungshilfe beim Kauf.

ErP Label für ROTEX Wärmespeicher

Informationen zu den Energieeffizienz-Labeln


Service

 
Handwerker finden

Hier finden Sie einen ROTEX-Fachpartner in Ihrer Region.

 

Heizungs-Konfigurator

Für Neubau und Modernisierung. Mit wenigen Klicks zu Ihrem optimalen Heizsystem.

Zum Konfigurator

Share
Follow Us
Handwerker finden