ISH 2017: Noch kompakter. Noch effizienter. Noch leichter: ROTEX präsentiert drei Produktneuheiten im Bereich Öl- und Gas-Brennwerttechnik

Gas-Brennwert

ROTEX stellt auf der ISH 2017 gleich drei Neuheiten im Bereich Brennwerttechnik vor: das wandhängende Gas-Brennwertgerät GW smart, die Gas-Brennwert-/Solarkombination GCU compact und den Öl-Brennwertkessel A2.

Gas-Brennwert-Wandgerät GW smart

Das neue wandhängende Gas-Brennwertgerät feiert auf der ISH 2017 seine Premiere. Als erstes innerhalb der DAIKIN Gruppe entwickelte Gas-Brennwert-Wandgerät, besticht es durch modernes Design sowie zukunftsweisende Technik. Mit nur 27 Kilogramm ist es besonders leicht, dank kompakter Abmessungen flexibel zu installieren und durch die von vorne zugänglichen Komponenten einfach zu warten. Das automatisierte, gasadaptive Verbrennungssystem Lambda-Gx mit vollelektronischem Gas-Luftverbund ermöglicht die selbsttätige Anpassung an verschiedene Gasarten und sorgt für maximale Effizienz in jedem Leistungsbereich. Die Modulationsrate von 1:8 passt die Brenner- und Pumpenleistung an den individuellen Leistungsbedarf an. Eine integrierte Abgas-Rückstromsicherung ermöglicht eine Mehrfachbelegung, somit entfällt eine separate Zertifizierung. Optional ist die Steuerung per Smartphone möglich. Der GW smart ist sowohl in der T-Version als auch in der C-Version für die Leistungsbereiche 12 bis 35 kW verfügbar. Bei der Kombiausführung “C“ erfolgt die Warmwasserbereitung im Durchlaufprinzip. Die Ausführung “T“ sorgt durch Anbindung an einen Speicher für zusätzlichen Warmwasserkomfort. Der GW smart verfügt über Regelungstechnik der neuesten Generation und ist mit dem ROTEX eye ausgestattet, das immer den aktuellen Betriebsmodus zeigt. Der GW smart ist ab Oktober 2017 lieferbar.

GCU compact: neues Design und noch flexiblere Einsatzmöglichkeiten

ROTEX stellt auf der ISH 2017 die neue Generation der Gas-Brennwert-/Solarkombination GCU compact vor. Dank eines optimierten Aufbaus der Hydraulik und der Verbrennung wurde die Gesamthöhe der kompletten Einheit reduziert. Flexiblere Anschlussmöglichkeiten nach hinten und oben sowie eine gut einsehbare Elektronik erhöhen zusätzlich die Anwenderfreundlichkeit. So ist das kompakte System noch flexibler in der Aufstellung und für den Fachhandwerker einfacher zu bedienen und zu warten. Im Zuge der Überarbeitung wurde auch das Design der Haube angepasst. Unverändert bleibt der bereits integrierte 300 Liter oder 500 Liter Hochleistungs-Wärmespeicher, auf dem der Gas-Brennwertkessel positioniert ist. Die GCU compact ist mit der automatisierten Verbrennungsregelung Lambda-Gx ausgestattet, die eine selbsttätige Anpassung an verschiedene Gasarten übernimmt und für maximale Effizienz in jedem Leistungsbereich sorgt. Darüber hinaus kann eine Solaranlage jederzeit einfach und schnell nachgerüstet werden. Optional ist eine flexible Steuerung der GCU compact über die App ROTEX Control von unterwegs aus möglich. Die GCU compact gehört zur ECH2O-Produktgruppe. Alle ROTEX Produkte mit diesem Siegel verfügen über ein einzigartiges Wärmespeicher-Prinzip. Zudem sind sie besonders platzsparend, bieten höchsten Warmwasserkomfort und sind systemoffen für die Anbindung zusätzlicher Wärmequellen. Die GCU compact ist ab Ende September 2017 lieferbar.

Neuer Öl-Brennwertkessel A2

Erstmalig wird der neue Öl-Brennwertkessel A2 als Nachfolger des A1 präsentiert. Er basiert auf der über 20-jährigen Erfahrung im Bereich Öl-Brennwertkessel von ROTEX. Die modulierende Öl-Brennwerttechnologie sorgt für einen geringen Energieverbrauch und hohen Wirkungsgrad. Der ROTEX A2 nutzt ein bewährtes Edelstahl-Wärmetauscher-Konzept, das eine effizientere Warmwasserbereitung ermöglicht, vor allem im Sommer und in der Übergangszeit. Der A2 überzeugt mit kompakten Abmessungen (Stellfläche ca. 0,42 m²) für minimalen Platzbedarf und einfacher Montage auf kleinstem Raum sowie geringem Gewicht. In Verbindung mit einem ROTEX Wärmespeicher sind durch die Soft Start Funktion eine variable Wärmebelastung sowie ein gezieltes Energiemanagement gewährleistet. Der A2 verfügt über die digitale Regelung RoCon und ist damit in Kombination mit dem Gateway ROTEX RoCon B1 über die App ROTEX Control regelbar. Der Brennwertkessel lässt sich mit einer Wärmepumpe, einem Solarsystem oder einem Fremdspeicher kombinieren und bietet damit größtmögliche Flexibilität. Der A2 ist ab Februar 2018 lieferbar.

jpg 9 MB Download
jpg 4 MB Download
jpg 4 MB Download
pdf 73 KB Download

Service

 
Handwerker finden

Hier finden Sie einen ROTEX-Fachpartner in Ihrer Region.

 

Heizungs-Konfigurator

Für Neubau und Modernisierung. Mit wenigen Klicks zu Ihrem optimalen Heizsystem.

Zum Konfigurator

ROTEX-Pressekontakt

Lisa Bauer
Tel.: +49 89 74 63 08-36,
E-Mail: bauer@modemconclusa.de

Share
Follow Us
Handwerker finden