Arztpraxis mit 365 Tage Komfort: Heizen und Kühlen mit ROTEX Wärmepumpe

Wärmepumpe Gebläsekonvektor Fußbodenheizung Thermische Solaranlage

Am nördlichen Rand des Landkreis Meißen zwischen Riesa und Elsterwerda liegt die Arztpraxis von Familie D., die Immobilie mit Einliegerwohnung ist zugleich das Wohnhaus der Familie. Auf 300 m² beheizter Fläche finden 6 Personen ein Zuhause. Auffällig ist die Architektur, die eine südländische Lebensart widerspiegelt und die Immobilie von den umliegenden Häusern optisch absetzt.

Die Familie wollte auch bei der Auswahl des Heizsystems keine Kompromisse eingehen und der Familie und vor allem den Patienten einen optimalen Komfort bieten. Man legte Wert auf ein zukunftsoffenes System, mit einem hohen Anteil an regenerativen Elementen.

Die Heizungsbaufirma Heizungsanlagen- und Rohrleitungsbau GmbH aus 01612 Zeithain übernahm die Beratung und Installation und empfahl die ROTEX HPSU compact Luft-Wasser-Wärmepumpe mit einer Leistung von 16 kW und integriertem 500 Liter Solarspeicher in Verbindung mit einer ROTEX Monopex Fußbodenheizung und ROTEX Solaris Solaranlage zur Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung. Die eingesetzten Komponenten gewährleisten einen optimalen Betrieb der Luft-Wasser Wärmepumpe und liefern bei der Energieerzeugung einen höchstmöglichen Anteil regenerativer Energie.

Unterstützt wird das System durch vier ROTEX Gebläsekonvektoren. Der ROTEX HP convector ist ein intelligenter Gebläsekonvektor, der nicht nur heizen, sondern auch kühlen kann. Er ist die ideale Ergänzung in Gebäuden mit einer ROTEX HPSU compact Wärmepumpe, wenn nicht alle Räume mit Fußbodenheizung ausgestattet sind. Hier war die Tatsache ausschlaggebend, dass die Behandlungsräume im Sommer über die Wärmepumpe und die HP convectoren angenehm temperiert werden können.

Durch das Speicherkonzept der HPSU compact steht jederzeit hygienisch einwandfreies Trinkwasser zur Verfügung. Das Trinkwasser wird in einem Edelstahl-Wärmetauscher geführt und im Durchlaufprinzip erwärmt. Das gewährleistet höchsten Komfort bei perfekter Wasserhygiene. Da in der täglichen Arbeit der Arztpraxis Hygiene ein wichtiges Thema ist, war das ein ausschlaggebender Punkt bei der Systemauswahl.

Familie D. ist begeistert von dem hohen Komfort und dem geringen Platzbedarf der Anlage. Sie hätte nicht gedacht, dass man eine Wärmepumpe und einen 500 Liter Solarspeicher auf einer Grundfläche von gerade mal 0,62m² unterbringen kann.

 

Daten und Fakten

Gebäudedaten:

  • Wohngebäude mit Arztpraxis und Einliegerwohnung
  • 300 m² beheizte Fläche

Heizsystem:

  • Luft-Wasser-Wärmepumpe ROTEX HPSU compact 516
  • Fußbodenheizung ROTEX Monopex
  • Thermische Solaranlage ROTEX Solaris
  • 4x ROTEX HP convector in den Räumen der Arztpraxis
Share
Follow Us
Handwerker finden