Ein perfektes Team: ROTEX GCU compact + ROTEX Solaris

Thermische Solaranlage Gasheizung

Familie Bitter aus Sinn in Hessen entschied sich bei Ihrem Neubau für eine ROTEX Gas-Brennwert/Solarkombination GCU compact in Verbindung mit einer thermischen Solaranlage ROTEX Solaris.

Ausgangssituation

Gerade bei einem Neubau sind die Anforderungen und der Anspruch an das Heizsystem sehr hoch. Modern, zukunftsfähig und regenerativ sollte es sein und dabei noch platzsparend sowie ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis haben. Auch Familie Bitter aus Sinn in Hessen stellte sich diese Fragen, denn Sie bauten im Jahr 2013 Ihr Haus mit 146 m² Wohnfläche.

Entscheidung

Die Wahl fiel schließlich auf eine Gas-Brennwertkessel/Solarkombination ROTEX GCU compact, einer optimalen Kombination aus hocheffizientem Brennwertkessel und hygienischem Wärmespeicher. Ausschlaggebend waren neben dem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis auch die kompakten Maße, denn durch die kompromisslose Zusammenführung des Brennwertkessels und Wärmespeichers setzt die GCU compact in puncto Platzgewinn und Energieausnutzung völlig neue Maßstäbe. Auf nur 0,36 m² sind die komplette Heizung, die Warmwasserbereitung und ein Solar-Schichtspeicher untergebracht.

Der integrierte Schichtspeicher ist durch seinen Aufbau wasserhygienisch auf dem neuesten Stand der Technik. Ablagerungen von Schlamm, Rost und Sedimenten oder gar die Vermehrung von Legionella-Bakterien, wie sie bei vielen großvolumigen Behältern auftreten können, sind nicht möglich. Aufgrund seines Konstruktionskonzepts liefert er jederzeit hygienisch einwandfreies Warmwasser.

Die GCU compact wurde durch die thermische Solaranlage ROTEX Solaris um die regenerative Komponente ergänzt. Da die GCU compact bereits für die Solarenergienutzung ausgerüstet ist, war der Anschluss und Installation sehr einfach. Bei dem System ROTEX Solaris handelt es sich um ein Drain-Back-System, bei dem das Speicherwasser direkt und ohne Wärmetauscher in die Solarkollektoren gefördert, dort erwärmt und wieder in den Speicher eingeschichtet wird. Aufgrund des intelligenten Systems, kann auf Frostschutzmittel verzichtet werden. Damit ist die Solaranlage nahezu wartungsfrei und der solare Nutzen wird nochmals erhöht. Die gewonnene Sonnenenergie wird für die Trinkwassererwärmung genutzt.

Installation

Die Installation der GCU compact erfolgte im Hauswirtschaftsraum im Erdgeschoss des Hauses durch die Firma Albert Trautmann – Innovative Haustechnik aus Wetzlar. Die zwei Solarkollektoren wurden als Aufdach-Variante installiert.

Familie Bitter ist sehr zufrieden mit Ihrer Wahl des Heizsystems.

 

Daten und Fakten

Gebäudedaten:

  • Einfamilienhaus, 3 Personen
  • 146 m²
  • Baujahr 2013

Heizsystem:

  • Gas-Brennwert/Solarkombination ROTEX GCU compact, Leistung modulierend von 6,5 kW - 15 kW 
  • Thermische Solaranlage ROTEX Solaris, 2 Kollektoren V26P

 

 

Share
Follow Us
Handwerker finden