Intelligentes Hybrid-Heizsystem löst alten Ölkessel ab

Wärmepumpe Hybridheizung Ölheizung Wärmespeicher

Als der Nordheimer Architekt Wolfgang Kuon 1983 sein eigenes Haus baute, lag der Ölpreis noch bei 30 Cent/Liter. Seither ist der Ölpreis immens gestiegen.

Deswegen entschloss sich der Hausbesitzer im Jahr 2010 den alten Niedertemperatur-Ölkessel durch ein innovatives Heizsystem zu ersetzen, um so das Gebäude wieder auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen. Die neue Heizung ebenso sparsam wie umwelt-verträglich sein.

Deshalb entschied man sich für ein Heizsystem mit einer Luft-/Wasser-Wärmepumpe als Haupt-Wärmeerzeuger. Da das Gebäude zum Teil mit Heizkörpern beheizt wird, waren allerdings relativ hohe Vorlauftemperaturen notwendig.

Die Hochtemperatur-Wärmepumpe ROTEX HPSU hitemp mit einer Leistung von 16 kW beheizt heute im Zusammenspiel mit einem Öl-Brennwertkessel sowohl den 320 m² großen Privatbereich des Hauses sowie die 170 m² der Büroräume. Als Wärmeverteilsystem werden weiterhin die vorhandenen Heizkörper genutzt, was dem Architekten aufwändige Umbauarbeiten und zusätzliche Kosten ersparte. Die Brauchwasser Erwärmung erfolgt über einen Sanicube und einen HybridCube Wärmespeicher.

Ergänzt wird die Anlage durch einen ROTEX A1 BO27bio-e Öl-Brennwertkessel. Dieses Hybrid-Heizsystem gewährleistet an sehr kalten Tagen optimale Energieausnutzung.

Verglichen mit dem Ölkessel von 1983, verbraucht der ROTEX A1 nur einen Bruchteil des Brennstoffs. Zudem hat der ROTEX A1 auch eine regenerative Komponente: Das Gerät kann Heizöl mit bis zu 20 Prozent biogenen Anteilen für die Wärmeerzeugung nutzen.

Heute ist der Architekt mit der neuen Heizungsanlage mehr als zufrieden. Die Luft-/Wasser-Wärmepumpe von ROTEX sorgt rund Dreiviertel des Jahres für Wärme und Warmwasser. In der kalten Jahreszeit heizt der Öl-Brennwertkessel zu - und selbst dieser nutzt noch 20 Prozent regenerative Energie in Form von biogenen Zusätzen.

Das ROTEX-Heizungssystem spart so Energie und Geld. Und auch die Umwelt kann sich über einen reduzierten CO2-Ausstoß freuen.

 

 

Daten und Fakten

Gebäudedaten:

  • Einfamilienhaus
  • 320 m² privat / 170 m² Büro
  • 2010 modernisiert

Heizsystem:

  • Hochtemperatur Luft-/Wasser-Wärmepumpe HPSU hitemp
  • Öl- Brennwertkessel A1 BO27 bio mit 27 kW als Hybridlösung
  • 2x Wärmespeicher Sanicube / HybridCube 500 Liter
Share
Follow Us
Handwerker finden