ROTEX Gas-Hybrid-Wärmepumpe ersetzt alten Gaskessel

Hybridheizung Wärmepumpe Gasheizung

Zweifamilienhaus wird jetzt energiesparend mit Gas-Hybrid-Wärmepumpe HPU hybrid von ROTEX beheizt.

Ausgangssituation

Familie Kolberg wohnt in einem Zweifamilienhaus in Leverkusen, das 1975 erbaut wurde. Die Wohnfläche beträgt insgesamt ca. 280 m² und im gesamten Haus leben 5 Personen. Da der bisher installierte Heizkessel defekt war und nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprach, entschied sich die Familie für eine Modernisierung der bestehenden Heizungsanlage. Das Ziel der Modernisierung war in eine neue und moderne Heiztechnik, die einen optimalen Mix verschiedener Energiesysteme ermöglicht, zu investieren.

Entscheidung

Die Wahl fiel schließlich auf die ROTEX Gas-Hybrid-Wärmepumpe HPU hybrid, die eine regenerative Luft-/Wasser-Wärmepumpe mit energiesparender Brennwert-Technik vereint, also zwei Energiearten wie von der Familie gewünscht. Auch die hohe Wirtschaftlichkeit hat die Familie überzeugt, da die Gas-Hybrid-Wärmepumpe immer automatisch die günstigste Betriebsweise wählt.

Diese maximale Energieausnutzung wird durch ihren bivalent parallelen und alternativen Betrieb erreicht. In der Regelung werden die aktuellen Strom- und Gaspreise eingegeben. Das Gerät wählt dann in jedem Betriebszustand die günstigste Wärmeerzeugung. Dabei wird so lange wie möglich die Wärmepumpe angesteuert oder beide Geräte laufen parallel, was sich positiv auf die Kosten auswirkt. Der Gaskessel läuft nur, wenn hohe Temperaturen gebraucht werden und sein Einsatz daher wirklich notwendig ist. Deshalb arbeitet die ROTEX Gas- Hybrid-Wärmepumpe zu jeder Zeit und in jedem Betriebszustand mit maximaler Effizienz.

Installation

Die Installation erfolgte durch Firma Bodner Sanitär aus 51371 Leverkusen. Die vorhandene Gasheizung war bei Familie Kolberg im Keller installiert. Da die Inneneinheit der ROTEX HPU hybrid nur so viel Platz benötigt wie die vorhandene Gastherme, konnte die Inneneinheit direkt und ohne zusätzlichen Aufwand ausgetauscht werden. Lediglich das Wärmepumpenaußengerät musste zusätzlich installiert werden. Familie Kolberg freute sich über den unkomplizierten Austausch der Heizungsanlage und ist sehr zufrieden mit Ihrer Gas-Hybrid-Wärmepumpe.

Daten und Fakten

Gebäudedaten:

  • Zweifamilienhaus, 5 Personen
  • 280 m²
  • Baujahr 1975

Heizsystem:

  • HPU hybrid Gas-Hybrid-Wärmepumpe bestehend aus 5 kW Wärmepumpen-Innengerät mit Außengerät und 8,2-26,6 kW Gas-Brennwertgerät

 

 

 

Share
Follow Us
Handwerker finden