ROTEX Wärmepumpen versorgen 7-Familienhaus

Wärmepumpe Wärmespeicher Fußbodenheizung

Die Stadt Roding liegt mit ihren 11.500 Einwohnern im Landkreis Cham in der Oberpfalz. Die Lage im Naturpark Vorderer Bayerischer Wald macht Roding zu einer landschaftlich reizvollen Stadt für Bewohner und Touristen.

Hier wurde im August 2013 ein Wohnhaus mit 7 Eigentumswohnungen auf 570 m² fertiggestellt. In diesem Zuge hat man sich auch für ein Heizsystem entschieden, das zukunftsfähig und sparsam sein sollte. Die Installation der Heizungsanlage wurde durch das Heizungsbauunternehmen Josef Urban aus Michelsneukirchen durchgeführt.

Dem Bauherr war es wichtig, dass die Anlage aus optimal aufeinander abgestimmten Komponenten besteht, das einen reibungslosen Betrieb über viele Jahre sicherstellt.

ROTEX konnte hier den Anforderungen gerecht werden und hat die komplette Anlage berechnet und geliefert.

Das Heizsystem besteht aus zwei ROTEX Luft-Wasser-Wärmepumpen mit je 14 kW Leistung und drei 500 Liter Hygienespeichern, die ausreichend warmes Wasser bereitstellen.

Die ROTEX HPSU Bi-Bloc Wärmepumpen bestehen aus einer wandhängenden Inneneinheit und einer Außeneinheit, die vor dem Gebäude aufgestellt werden. Die 500 Liter ROTEX HybridCube Hygienespeicher bestechen durch ihr Speicherkonzept.

Das Warmwasser befindet sich in einem Edelstahl-Wellrohr und ist vom Speicherwasser strikt getrennt. Es lagert nicht tagelang im Speicherbehälter, sondern wird während der Zapfung im Durchfluss erwärmt. Dies hat eine kurze Verweildauer im Speicher zur Folge. Dadurch haben Keime und Ablagerungen im Trinkwasser keine Chance.

Mit Hygienespeichern von ROTEX muss sich kein Benutzer Gedanken über schlechte Trinkwasserqualität aufgrund seines Warmwasserspeichers machen. Und das ist dauerhaft garantiert. Das hat den Bauherrn überzeugt. Somit kann er künftigen überprüfungspflichtigen Untersuchungen der Wasserqualität bei Mehrfamilienhäusern ganz gelassen entgegensehen.

Für die optimale Effizienz der Wärmepumpen sorgt die ROTEX Monopex Fußbodenheizung. Durch die niedrigen Vorlauftemperaturen schöpfen die Wärmepumpen ihr ganzes Sparpotential aus. Die Bewohner genießen die Vorteile einer Flächenheizung und sparen noch kräftig an Heizkosten.

 

Daten und Fakten

Gebäudedaten:

  • Mehrfamilienhaus, 7 Wohneinheiten mit 18 Personen
  • 570 m²
  • Baujahr 2013

Heizsystem:

  • 2x Luft-Wasser-Wärmepumpe ROTEX HPSU Bi-Bloc 14 kW
  • 3x Wärmespeicher HybridCube, 500 Liter
  • Monopex Fußbodenheizung auf Tackerplatte

 

 

Share
Follow Us
Handwerker finden